Verfasst von: caminopilger | 2. Juni 2012

Buenos Dias Galicia

20120602-215050.jpg

Adios Asturias! Gracias!! Die gestrige Königsetappe steckte uns auf dem Weg nach Fonsagrada/Galicien noch merklich in den Knochen oder besser gesagt in Rigos Knochenhaut des rechten Schienbeins…. .
Das Streckenprofil ließ dennoch eine Wanderung über erstaunliche 31 km zu, gleichwohl wir einen weiteren Pass, den Alto del Acebo (1.024 m), zu bewältigen hatten. MANN gewöhnt sich eben an den Schmerz (siehe Blogeintrag oben…). Für Rigo finden die bedauernswerten Qualen spätestens am Dienstagnachmittag ein Ende. Mittwoch fliegt er zur Pflege (Pflegestufe 1 – höchstens!) in die Mainzer Heimat. Nehme den Mund heute ganz schön voll. Empfinde allerdings alles andere als Schadenfreude, denn ich weiß, was es bedeutet mit gekrümmten Gesichtszügen den Camino zu laufen…. . Denke derzeit leider viel zu viel an Santiago de Compostela. 159 km vor dem Pilgerziel (Kathedrale in SdC) und noch 9 anstehende Wandertage im Gepäck könnte ich es tatsächlich noch bis zum Kap Finisterre ans Meer weitere 90 km schaffen. Bevor das Fohlen vollständig mit mir durchgeht, sollte ich an den mystischen Erfolgstrainer der einzig wahren Borussia aus Mönchengladbach Lucien Favre denken. Wie kommentierte dieser in der abgelaufenen Saison die überragenden Leistungen und die damit verbundenen Erfolgsaussichten seiner sympathischen Mannschaft: „Das interessiert mich nicht. Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und das nächste Match wird sehr schwer.“ Übertragen auf den Camino heißt das, denke nicht an Übermorgen sondern bereite dich vernünftig auf den nächsten Tag vor. In diesem Sinne …
Buenas Noches desde Galicia! Heiner & Rigo (still on Camino roads)

20120602-221729.jpg

20120602-221759.jpg

20120602-221817.jpg

20120602-221839.jpg

20120602-221912.jpg

20120602-221934.jpg

20120602-222014.jpg

20120602-222038.jpg

Werbeanzeigen

Responses

  1. Hallo Heiner,
    bei schmerzen hilft nur eins:
    „RECHTES SCHIENBEIN SCHMERZFREI“
    Ja Ja, ich kann gut reden, sitze schön auf dem
    Sofa und lasse mir den Erdbeerkuchen schmecken.
    Wünsche Euch weiterhin viel Spaß.
    Gruß Carsten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: