Verfasst von: caminopilger | 9. Juni 2015

Camino de Santiago Tag 15 09.06.2015 Rionegro del Puente – Asturianos 27 km

  
Der erste sonnenmilchfreie Tag zeigte mir erneut meine Grenzen auf. Eins ist nach der heutigen Etappe auf jeden Fall klar: Der gezuckerte galicische Oreju taugt nicht als Energiespender für müde Pilger! 

So schön wir gestern Abend auch zusammensaßen,  

 so sehr habe ich heute am Tag auch gelitten. Die amerikanisch/holländisch/spanische  Pilgervereinigung war super sympathisch und deutlich trinkfester als meine Wenigkeit. Lieferten Sie doch heute mal glatt ne 42km Etappe ab. Bei mir und auch dem Fußblasen belasteten Spanier Manuel siegte die Vernunft. Wir stiegen bei Tageskilometer 27 ermattet aus und waren sehr froh in der 6 Betten-Herberge in Asturianos eine Koje ergattert zu haben. 
Die vorangegangen 2 Wochen haben leider Spuren bei mir hinterlassen. Die Phantomschmerzen im Knie sind zurück, beide Fußoberseiten übersäht mit Moskitostichen und das Kaninchen von gestern Abend hat mich auch nicht schneller gemacht! 

 
Tagsüber schmierte ich mir wiederholt mit der Arnikasalbe vom Ex-Physio des Ex-Tripple Siegers FCB, Dr. Müller-Wohlfarth, das Knie zentimeterdick ein. Unter dem Strich bin ich jedoch Santiago de Compostela wieder 27 Kilometer näher gekommen und das ist gut so!! 416 von insgesamt 685 Kilometern liegen von Madrid aus betrachtet hinter mir. Ich verrate kein Geheimnis, dass ich keine Lust verspüre, morgen noch mal die Strecke von Beginn an in Angriff nehmen zu wollen. Als Pilger schaut man eher seltener zurück. Man ist fokussiert auf das Erreichen des jeweiligen Tageszieles. Muss ja auch nur noch gut 10 Tage lang auf die Zähne beißen und wenn gar nichts mehr geht greife ich auf die Reiseapotheke zurück und „verschreibe“ mir die Voltaren Dispers Tabletten, von denen ich bis dato keine einzige verköstigt habe. Es soll hier auf dem Camino Sanabrés Pilger geben, die diese und andere Tabletten wie Smarties reinwerfen. Noch ist es bei mir nicht so weit!!

Es hat angefangen heftig zu regnen. 

Willkommen in Nordspanien!

Die Fotos des Tages aus Asturianos:
   
                   

  

   

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: