Verfasst von: caminopilger | 24. Oktober 2014

Tag 5: 24.10.2014 Traben/Trarbach – Osann/Monzel

IMG_2720.JPG

Die Geschichte des heutigen Tages ist schnell erzählt. Gezeichnet vom gestrigen Fohlensieg kamen wir verspätet auf den Mosel-Laufsteg, spulten dann auf fußfreundlichen 17 Kilometern allerdings sehr routiniert das Pflichtprogramm nach Osann-Monzel ab. Die schönsten Bilder zeichnete dabei der frühe Tag. Der Abschied von Lothars zweiter Heimat Traben-Trarbach (Lothar ist Teileigentümer eines schmucken Ferienhäuschen) war sensationell. Die „Alte Lateinschule“ sonnenverwöhnt, im Nebel verhangen, erleben zu dürfen war ein echtes Naturereignis. Den anschließenden moderaten Anstieg nach Bernkastel-Kues kannte ich schon von einer vorangegangenen Wanderung mit meinem Jadeschatz.
In Bernkastel war es dann mit der Herrlichkeit vorbei. Der, zugegeben reizvolle, Touristenort Nummer Eins an der Mosel, Bernkastel-Kues, erstickte schier an der sonnenhungrigen Menschenmenge. Nach all der wunderschönen Natur in den Vortagen war man diese Menschenmengen einfach nicht mehr gewöhnt. Danach ging es kilometerweit auf Asphalt entlang der Mosel in Richtung Osann-Monzel (eigenartiger Name für ein Moseldörfchen, by the way) weiter. Wieder nicht prickelnd. Aber auch nicht wirklich ganz schlimm wie wir fanden. Wie mein Pilgerfreund Heinz aus München zu sagen pflegt: „Es ist nicht jeden Tag Kindergeburtstag …“ auch nicht auf dem diesjährigen Mosel-Camino!
Für mein gestriges Pilgerbiergeständnis wurde ich mehrfach gerügt.
„Wein ist übrigens besser für den Kreislauf. Trink mal ein Glas mittags, dann läuft es nachmittags besser.“
So, oder so ähnlich, lautete die positiv gemeinte Kritik, die wir uns heute selbstredend zu Herzen genommen haben und örtlichen Federweißen, Rivaner und den weltberühmten Riesling

IMG_2745.JPG

IMG_2748.JPG
erstmalig auf Herz und Nieren geprüft haben. Mal schauen, wie es morgen für uns dann auf dem Weg läuft.
Ich habe leichte Bedenken, lieber Heinz… .

Die Bilder des Tages. Prost!

IMG_2722-0.JPG

IMG_2721.JPG

IMG_2751.JPG

IMG_2752.JPG

IMG_2760.JPG

IMG_2758.JPG

IMG_2757.JPG

IMG_2759.JPG

IMG_2737.JPG

Advertisements

Responses

  1. Hui. Dieser Ausblick vom „Taubenhaus“ auf Trarbach ist immer wieder -vor allem bei solch einem Wetterchen- superschön. Zum Abschluss des Pilgertages ein zweifaches, zufriedenes Lächeln…..


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: