Verfasst von: caminopilger | 11. Juni 2010

Cafe del Mar

14. Tag 11.06.2010
Was für ein Ausblick für ein Cafe!

Sitzen seit Stunden im Restaurante Balneario de la concha, aber irgendwie passen in unsere Mägen keine Tortillas, Tostadas und andere kantabrische Leckerbissen Meer. Dauerregen am Atlantik und dabei hat meine Purpurhändlerin ihre schönsten Bademoden im Pilgergepäck…. .
Wir werden das Beste aus der Situation machen und uns gleich in die Sinfluten stürzen um meinen kulturellen Horizont mit einem Museumsbesuch zu erweitern. Habe also die Pilgerrolle zur Seite gelegt und denke doch an die im Regen watschelnden Pilgerfreunde die mit ihren Outdoor-Klamotten heute wohl endgültig Baden gehen, ohne dass sie dafür den Atlantik nur ansatzweise benötigen würden. Haltet durch, die nächste Herberge kommt bestimmt 😉
Ola aus Santander
Freizeit-Pilger Heiner und Lydia

Und so sah es nachmittags aus….
Blick aus dem Museumsrestaurant (irgendwie isst Mann an verregneten Tagen noch Meer…):

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: