Verfasst von: caminopilger | 11. Mai 2009

Geschenke für einen Pilger

Was das Leben NIC ht doch für schöne Überraschungen bereit hält. 🙂 Heute erhielt ich auf dem Postwege von einer treuen Seele, die seit Jahren meine emotionalen Wege verfolgt, freundschaftliche Gaben. 1 Stück verheissungsvoller Schokolade und Paeolo Coelhos mystisches Tagebuch einer Pilgerreise „Auf dem Jakobsweg“ brachten mich dem Camino wieder ein Stück weit näher. Dafür bedanke ich mich sehr. Das Lesen des Buches hätte im letzten Jahr in einer meiner Lieblingsherbergen, der „Albuergue San Miguel“ in Hospital de Órbigo, bestimmt sehr viel Spaß gemacht. So freue ich mich auf die Lektüre während des diesjährigen Revivals.

Auch auf die Gefahr hin, dass ein falscher Eindruck von den Herbergen entsteht, veröffentliche ich hier drei Fotos, die die malerische Idylle dieses bezaubernden Kleinods veranschaulichen. Nach einem anstrengenden Pilgertag konnten wir hier im Juni 2008 unsere Seelen baumeln lassen.

Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen.
– Paulo Coelho, Brida

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: